Cornelia Winkler

Yogalehrerin BDY/EYU, Studio für Achtsamkeits-Yoga, Stressprävention und Meditation, Solingen - Ohligs


Zielgruppen

  • Yoga für Alle
  • Firmen/Betriebe
  • Jugendliche
  • Yoga für Schwangere
  • Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen

Kontaktdetails

Lübecker Straße 17
42697 Solingen - Ohligs
Deutschland

corneliawinkler@hotmail.de
http://www.y...ornelia_Winkler
+49 (0)212/ 139 31 33
+49 (0)160/ 906 777 08


In Google-Maps öffnen

Über mich

Achtsamkeits-Yoga, mein Yoga-Stil, ist das Ergebnis aus 26-jähriger Unterrichtserfahrung und der Bewältigung verschiedener gesundheitlicher Krisen. Ich konnte ganz praktisch bei mir selbst erfahren, dass Achtsamkeit ein hoch wirksames Instrument ist, um körperliche Heilungsprozesse zu unterstützen, die Gesundheit in allen Bereichen zu stabilisieren und tiefe innere Ruhe in sich selbst erfahrbar zu machen - auch dann, wenn der Lebensweg gerade holprig wird.

Achtsamkeit ist ein Instrument, das sich mit allen praktischen Formen des Unterrichts verbindet:

- mit den Bewegungsabläufen

- den Haltungen - auch Faszien-Yoga-Haltungen

- der Atem-Praxis bzw. den (authentischen) Pranayamas

- dem Bodhi-Scan im Sinne des MBSR-Programms

- der Meditation: Achtsamkeitsmeditation und u.a. Atem-/Klang-/Mantra-/Chakra- und geführten Meditationen

Eine kurze theoretische Einführung  zu Beginn einer Unterrichtsstunde lädt dazu ein, die eigenen Standpunkte, Glaubenssätze und Gewohnheiten zu hinterfragen und mit neuen Ansätzen zu experimentieren, die die Praxis insgesamt nachhaltig machen. Daher dauern meine Unterrichts-Einheiten auch immer 15 Minuten länger, also 105 Minuten. Tiefgreifende Entspannung sollte länger anhalten als nur bis zum nächsten Morgen, und sie sollte zu einem entspannten Lebensstil führen.

Meine Teilnehmer/-innen erhalten Begleittexte, die das Nachlesen und Vertiefen zu Hause ermöglichen.

Achtsamkeits-Yoga kann unser Leben/uns, verändern. Wenn wir lernen, dass wir nicht immer auf jeden Impuls sofort reagieren müssen und uns ein wenig Zeit nehmen, beginnen wir, mit unserem Körper zu kommunizieren. Er weiß, was wir brauchen, damit es uns köperlich und emotional gut geht. Doch in unserer schnelllebigen Zeit haben wir oft verlernt, die leise Stimme des Körpers zu hören. Und mitunter geraten wir dann in eine Spirale aus emotionalem Stress, auf den wir manchmal mit ungeeigneten Mitteln reagieren.

Achtsamkeit lehrt uns, in uns selbst anzukommen und uns kraftvoll zu fühlen. Wir erfahren "Selbstwirksamkeit", ein breites Spektrum an Bewältigungsstrategien im Falle von leichten und auch problematischen täglichen Herausforderungen. Und es lehrt uns, mit Ereignissen besser zurechtzukommen, auf die wir wenig Einfluss haben.

Auch schwierige Lebensbedingungen haben ein Anfang und ein Ende - oder zumindest könen wir lernen, das Leiden zu minimieren.  Die Achtsamkeit lehrt uns, wie wir auch unter schwierigen Bedingungen Entspannung finden können.

Ein buddhistischer Meister sagte in diesem Zusammenhang:

"Das Leid in unserem Leben ist manchmal nicht zu verhindern. Das Leben fragt uns nicht, ob es gerade der richtige Zeitpunkt ist, wenn es uns mit schwierigen Ereignissen konfrontiert. Aber das Leiden ist optional" - das heisst, wir können auf Möglichkeiten zurückgreifen, die es uns erträglich machen.

Meine langjährigen Fortbildungen im MBSR  bzw. in der Psychologie sind hierbei richtungsweisend.

"Ein Problem zu haben ist nicht wirklich ein Problem; es ist der Standpunkt, den wir dazu einnehmen".

 

 

 

 

 

 

Berufliche Qualifikation

* Yogalehrerin BDY/EYU und Ausbildung im Achtsamkeits-Yoga/Yoga der Energie, Pranayama und Meditation

* Kursleiterin AT (Autogenes Training)

* Kursleiterin PMR (Progressive Muskelrelaxation)

* Kursleiterin in Stressmanagement

*  MBSR-Lehrerin (Mindfulness-Based-Stress-Reduction nach Jon Kabat-Zinn Cornelia Winkler  )

* Ausbildung in Focusing-Beratung (Weiterentwicklung der Klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie)

* Fortbildung in REVT - Rational-Emotive-Verhaltenstherapie - 1. Abschluß: Verhaltenstrainerin

* weitergehende Fortbildung i.d. REVT (Verhaltenstherapeutin/kognitiv-emotionale VT nach A. Ellis)

* laufende Weiterbildung in der Klientenzentrierten Gesprächspsychotherapie nach Carl Rogers

Kursangebote

Es gibt nur wenige freie Plätze. Diese stehen zur Verfügung:

18.30 - 20.15 montags in der Innenstadt - 1 Platz

19.45 - 21.30 dienstags in Ohligs - 1 Platz

20.00 - 21.45 mittwochs in Ohligs - 1 Platz

10.00 - 11.45 donnerstags in der Innenstadt

18.00 - 19.45 freitags in Ohligs -

20.00 - 21..45 freitags in Ohligs

 

oder nach Anfrage


Zurück zur Übersicht