Yoga ist Vielfalt

Sie üben Yoga, möchten mit Yoga beginnen oder sich über Yoga informieren? Hier erfahren Sie was Yoga ist, für wen er geeignet ist, wie er wirkt und wie sie qualifizierte Yogalehrende sowie den passenden Kurs für sich finden.

Was ist Yoga?

Yoga ist mehr als körperliche Bewegung. Der Begriff "Yoga" kommt aus dem Sanskrit und kann mit "Verbindung" oder "Einheit" übersetzt werden. Yoga ist ein ganzheitlicher Übungsweg, der alle Dimensionen menschlichen Seins umfasst und verbindet. Die Ursprünge dieses Übungsweges fußen auf einer altindischen Weisheits- und Lebenslehre. Diese Lehre findet sich in indischen Schriften wie der Bhagavad-Gita, den Upanishaden und dem Yoga-Sutra und ist eine der sechs klassischen Schulen (darshana) der indischen Philosophie. Die älteste Form der Yoga-Praxis ist die Meditation. Die Körperübungen (āsana) entstanden erst im Laufe der Zeit.

Was ist Hatha-Yoga?

Der Sanskrit-Begriff "Hatha-Yoga" kann mit "kraftvoller Yoga" übersetzt werden. Hatha-Yoga bezieht den Körper in die Übungspraxis ein; er umfasst Körperübungen (āsana), Atemübungen (prānāyāma), Reinigungsübungen (kriyā) und Meditationen. Für Menschen mit westlich geprägtem Lebensstil wurde der Hatha-Yoga angepasst und weiterentwickelt und ist heute im Westen die am weitesten verbreitete Form des Yoga. Verschiedene Hatha-Yoga-Stile, die im Laufe der Jahre und Jahrzehnte entstanden sind, haben sich heute unter eigenen Namen und Bezeichnungen etabliert. Bei diesen verschiedenen Hatha-Yoga-Stilen können die Schwerpunkte in der Yoga-Praxis unterschiedlich sein. So werden zum Beispiel in einigen Stilen eher statische Körperhaltungen (āsana) geübt, in anderen Stilen eher fließende Abläufe (vinyāsa). In einigen Stilen steht eine körperlich fordernde Yoga-Praxis im Vordergrund, andere Stile haben eine starke Ausrichtung auf den Atem oder die philosophisch-spirituelle Weiterentwicklung der Praktizierenden.

Für wen ist Yoga geeignet?

Yoga steht allen Menschen offen. Durch seine weitreichenden Wirkungen auf der körperlichen, geistigen sowie emotionalen Ebene bietet sich Yoga für Menschen mit ganz unterschiedlichen Anliegen wie dem Wunsch nach Entspannung, mehr Bewegung oder geistig-spiritueller Weiterentwicklung an. Unabhängig von Alter, Lebenssituation und Geschlecht eröffnet sich mit Yoga ein ganz persönlicher Weg. Dafür ist es wichtig, ein passendes Angebot bei einer oder einem gut ausgebildeten Yogalehrenden zu finden.