Newsletter
abonnieren

Wir informieren Sie monatlich über Neuigkeiten rund um Yoga und den BDYoga.

Kongress W01-2024: BDYoga Kongress 2024

Kongress ReferentIn: R. und Anjali Sriram,Cornelia Brammen,Thomas Bannenberg,Angelika Beßler,Evelyn Bierbach,Lisa Crone,Alexandra Eichenauer-Knoll,Waltraud Engel,Simone Gloeckner,Therese Heinisch,Martin Henniger,Veronika Karl,Berit Kramer,Andrea Maack,Monika Mayer, Silke Möbus und Alexandra Wiegels,Anja Orttmann-Heuser,Joachim Pfahl,Thomas Propp,Silvia Rodeck,Nicole Verheyden,Petra Wißmann,Hannah Gorzinski


Yoga bewegt uns mit seinen Übungen körperlich wie geistig. Gleichzeitig unterstützt uns Yoga, Dinge in unserem Leben und in unserer Umwelt zu bewegen. Beim BDYoga-Kongress 2024 lassen wir uns gemeinsam vom Yoga bewegen und entwickeln Ideen, was wir mit Yoga alles bewegen können. Erleben Sie interessante ReferentInnen, inspirierende Workshops, Impulsvorträge und Interaktionen sowie eine Podiumsdiskussion zur Frage „Wie können wir unsere soziale Verantwortung als Yogalehrende wahrnehmen?“. Der Fachkongress „Yoga bewegt – Mit Yoga bewegen“ gibt Ihnen außerdem die Möglichkeit, sich mit KollegInnen und anderen ExpertInnen auszutauschen.

Der Veranstaltungsort, das Tagungshotel Hessen Hotelpark Hohenroda, liegt zentral mitten in Deutschland an den nördlichen Ausläufern der Rhön. Wir freuen uns auf ein Kennenlernen und Wiedersehen!

Erstmalig ist die jährliche Mitgliederversammlung des BDYoga in den Kongress eingebettet. Sie findet am Samstag, den 21. September 2024, von 14 bis 18 Uhr im Tagungshotel Hessen Hotelpark Hohenroda statt. Wenn Sie Mitglied sind und den Kongress besuchen, melden Sie sich bitte zusätzlich zur Mitgliederversammlung an. Die Mitgliederversammlung kann natürlich auch unabhängig vom Kongress gebucht werden. Für Nichtmitglieder wird während dieses Zeitraums ein Praxis-Workshop angeboten.

Hinweis:

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen finden Sie hier:
https://www.yoga.de/kongress/organisatorisches


ReferentIn

R. und Anjali Sriram

R. Sriram ist im Yoga ein bekannter Lehrer und Autor im deutschsprachigen Raum und ein weltweit respektierter Vertreter der Lehre und der Tradition von T.K.V. Desikachar und T. Krishnamacharya.

Anjali Sriram beschäftigt sich als Übende und Schreibende seit mehr als 40 Jahre mit Yoga und hat als Bharatanatyam-Tänzerin einen eigenen Blick auf den Geist Indiens. Seit 5 Jahren führen sie gemeinsam das ökologisch-soziale Zentrum BASE Art Nature Yoga in den südindischen Bergen. Beide verbindet ihr Interesse am Thema soziale Verantwortung und Yoga.

Cornelia Brammen

Cornelia Brammen, hat 35 Jahre als Redakteurin im Lifestyle-Journalismus gearbeitet. Seit 2013 ist sie Kundalini-Yogalehrerin Stufe 1, seit 2018 auch Stufe 2. 2014 hat sie "Yoga für alle e.V." in Hamburg gegründet und die LANGENACHTDESYOOOGA gelauncht. Seit 2021 ist sie bei "Yoga für alle e.V." Geschäftsführende Vorständin. Ihre Motivation: "Yoga hat mich nach einer schweren Lebenskrise zurück in meine Kraft geführt. Damals habe ich beschlossen, dass ich dieses Geschenk an Menschen weitergeben möchte, die keinen Zugang zum Yoga haben.”

Thomas Bannenberg

Thomas Bannenberg, Diplom-Sozialpädagoge FH, selbstständiger Moderator und Yogalehrer (BDY/EYU) seit 1985, mit Schwerpunkt Kinderyoga seit 1987. Er ist Gründer und Leiter der Kinderyoga-Akademie, schreibt zahlreiche Artikel zum Kinderyoga und ist Autor des meistverkauften deutsch-sprachigen Buches zum Thema: "Yoga für Kinder" im Graefe + Unzer Verlag, sowie Autor von "Selbermachen! Yoga mit Yogichi", das illustrierte Yoga-Buch, erschienen in 2011. "Yoga für Kinder" erschien 2013 in komplett neuer Ausgabe mit DVD. Er leitet Aus- und Weiterbildungen im Kinderyoga in allen deutschsprachigen Ländern, mehr dazu auf www.kinderyoga-akademie.de und ist Webmaster der Informations-Seite www.kinderyoga.de. Er ist Herausgeber der Mitgliederseite PLUS.kinderyoga.de

Angelika Beßler

Angelika Beßler, Yogalehrerin BDY/EYU, Dipl. Sozialpädagogin. Leitung der BDYoga-anerkannten Ausbildungsschule "YAMO", Yoga-Akademie Münster-Osnabrück gemeinsam mit Eckard Wolz-Gottwald
Inspiriert von R. Sriram, Doris Echlin und Dr. Shrikrishna steht für Angelika Beßler im Zentrum jeder Yoga-Stunde ein präziser Aufbau und erlebbares Verständnis von asana und pranayama mit Fokus auf die Möglichkeiten der Übenden. Die Körper, Atem und Geist umfassende Yoga-Praxis stellt die Förderung der individuellen Entwicklung ebenso wie das Leben von Yoga im Alltag in den Vordergrund.

Evelyn Bierbach

Evelyn Bierbach ist Autorin, Musikerin und Leiterin und Inhaberin des Ekatra Yogastudio Erfurt und der Ekatra-Akademie.

Lisa Crone

Lisa Crone ist Diplom-Tanzpädagogin, Yogalehrerin BDY/EYU und Gründerin von "YUYOGA – Yoga in der Jurte" in Freiburg. Sie blickt mittlerweile auf eine über zwanzigjährige Lehrtätigkeit im Bereich Körperarbeit zurück. Yoga und kreativer Tanz sind für sie reich gefüllte Schatzkisten an Übungen, Impulsen und Weisheiten, um in einen ganzheitlichen Selbstforschungsprozess einzutauchen. Sie fühlt sich nach wie vor als Schülerin der unerschöpflichen Lehren der Yoga-Philosophie und des Lebens und hat gleichzeitig große Freude daran, ihr Wissen, Erkenntnisse und Erfahrungen mit anderen zu teilen. www.yuyoga.de

Alexandra Eichenauer-Knoll

Yogalehrerin BYO/EYU, aktuell Mitglied im Vorstand Yoga Austria – BYO. Masterstudium „Spirituelle Begleitung in der globalisierten Gesellschaft“ (Donau-Univ. Krems) und ausgebildete Dialogkreisbegleiterin, seit 2017 Obfrau des Vereins „Herzverstand“ in Hainfeld, der geflüchtete Menschen unterstützt, 2019 Workshop in Zinal: Titel „Ermutigung zu satya“, seit 2021 bei „Yoga for Future“
Autorin von „Yoga und soziale Verantwortung. Sich gründen im Außen und Innen mit Yama und Niyama“, Windpferd Verlag, 2022. In ihren Stunden beschäftigt sie sich gerne mit ethischen Fragen, die das tägliche Leben betreffen. Sie möchte zu kritischem Tieferdenken ermutigen und dazu, den eigenen Erfahrungen zu vertrauen, anstatt fremde Konzepte unkritisch zu übernehmen.

Waltraud Engel

Waltraud Engel machte 2009 ihren Abschluss zur Yogalehrerin BDY/EYU. Dank des BDY-Kontaktstudiums lernt sie verschiedene Yoga-Stile kennen. Durch die Karma-Yoga-Unterrichtserfahrung bei Yoga Vidya lernt sie die Rishikesh-Reihe und den Sonnengruß von Satyananda schätzen. Seit sie in Rente ist, unterrichtet sie Kurse in der Volkshochschule. Sie war neun Jahre als Vorstandsmitglied im Verein Ananda-Seva Indienhilfe tätig und reiste in dieser Funktion regelmäßig nach Indien.
Ihre persönliche Yoga-Praxis umfasst die erste Serie des Ashtanga-Yoga in teils modifizierter Ausführung. Ihr Unterricht ist geprägt vom Shivananda-Spirit, der BDYoga-Pädagogik und der Lebensweisheit Rudolf Steiners.

Simone Gloeckner

Simone Gloeckner begann nach ihrem Abitur und Auslandsaufenthalten ein Studium der Indologie, wechselte aber bald in die handfestere Ausbildung zur Physiotherapeutin, die sie 2000 abschloss. Danach folgte die vierjährige Yoga-Lehrausbildung BDY/EYU an der "Akademie für Yoga" bei Ananda und Urvasi Leone mit dem Abschluss 2005. 2002 absolvierte sie die Kinderyogalehrerausbildung bei Petra Proßowsky. Seit 2003 unterrichtet sie im eigenen Studio "yogalila" in Berlin, Prenzlauer Berg. Es schlossen sich Lehrgänge in Shiatsu an. 2010 legte sie die Prüfung zur Heilpraktikerin ab.
Nach langjährigen Erfahrungen an Kitas, Schulen und in eigenen Gruppen ist sie Dozentin beim Landessportbund, dem BTFB, der Diakademie, dem DRK sowie dem LPM Saarbrücken.

Therese Heinisch

Therese Heinisch ist international als Yogalehrerin tätig. Ihre Ausbildung schloss sie bei der "Sebastian-Kneipp-Akademie" ab. Zudem absolvierte sie ein Masterstudium in "Traditions of Yoga and Meditation" an der SOAS University of London. Ihr Forschungsinteresse liegt auf dem Gebiet des Yoga als modernes, soziales Phänomen. Dabei beschäftigt sie sich einerseits besonders mit dem emanzipatorischen Potential der Praxis und der globalen Yoga-Gemeinschaft, andererseits mit den Machtstrukturen und Missständen innerhalb dieser Szene. Die Schwerpunkte ihrer Unterrichtstätigkeit sind Empowerment, Trauma, Heilung und Yoga-Philosophie.

Martin Henniger

Yogalehrer BDY / EYU, Ausbildung in der GGF Yoga-Schule nach Leopoldo Chariase und Dr. Gharote. Magisterabschluss in Indologie, vergleichende Religionswissenschaften und Philosophie, Studium des Sanskrit, Tamil und Bengali. Dozententätigkeit: 21-jährige Tätigkeit in der BDY/EYU-Yoga-Lehrausbildung, 13-jährige Leitung der BDY/EYU-Yoga-Lehrausbildung in eigener Schule (Yogaforum Düsseldorf). Internationale Seminartätigkeit, Weiterbildung für Yoga-Meditation, integraler Yoga, Kaschmir-Yoga, Yoga-Philosophie und Yoga-Texte. Weiterbildung: Ashtanga-Vinyasa-Yoga, pranayama (Dr. Shrikrishna), Trika (Bettina Bäumer), Studium der integralen Philosophie nach Ken Wilber und Sri Aurobindo. Zahlreiche Aufenthalte in Indien.

Veronika Karl

Veronika Karl, Yogalehrerin BDY/EYU, seit 1973 eigene Yoga-Praxis, seit 2004 Schul- und Ausbildungsleitung der "Yogaschule Nordbayern". Veronika Karl hat ihre Ausbildung im Kontaktstudium des BDYoga (1991 bis 1995) absolviert. Sie praktiziert Intergrale Yoga-Meditation seit 2000 und lehrt seit 1991 in Erlangen. Weiterbildungen in Integraler Yoga-Meditation (Helga Simon-Wagenbach), Yoga Cikitsa bei D.V. Sridhar und Vedic Chant. Sie ist Dozentin für Hatha-Yoga, Yoga-Philosophie und Patanjalis Yoga-Sutra. Außerdem ist sie Sprecherin des Fachkreises "Schulen und Ausbildung" und war langjährige Sprecherin der Ausbildungsschulen im BDYoga (2006 bis 2014). Sie ist Moderatorin für externe Lehrproben in der BDYoga-Ausbildung und Autorin des Studienbegleitheftes "Sanskrit-Glossar".

Berit Kramer

Berit Kramer, staatl. anerkannte Ergotherapeutin, Trauma-Yoga-Therapeutin, Systemischer Coach und Aufstellungsleiterin, Kinder- und Jugendcoach in Verbindung mit der Reflexintegration. In ihrem Institut bietet sie Fortbildungen zum "Traumasensiblen Arbeiten mit Kindern und Jugendlichen" an; Supervisionen für Menschen, die mit traumatisierten, heranwachsenden Menschen arbeiten, Coaching und Meditation – vor Ort und online. Sie ist Dozentin bei der TSY – Dunemann-Weiser-Pfahl GbR, u.a. für "Traumasensibles Yoga mit Kindern" und im VEDA-Institut für Yoga und Meditation.

Andrea Maack

Andy Maack studierte an der Deutschen Sporthochschule Köln Sportwissenschaft und verlängerte ihren Aufenthalt in Köln noch mit anschließender Ausbildung zur Physiotherapeutin. 2003 folgt ein zweijähriger Aufenthalt in den USA: In Baltimore "erforschte" sie die bunte Bewegungswelt (u,a. Physiotherapie, Johns Hopkins Klinik; Fitness & Personal Training, Faszien). Sprache und das Leben an anderen Orten lassen sich in und durch Bewegung erfahren. Yoga kam zu Andys Bewegungswelt hinzu und dominierte seither. Ob als Physiotherapeutin, Sport- oder Yogalehrerin – Menschen dabei zu unterstützen, sich in ihren Möglichkeiten zu bewegen, lässt Andy Maack die Bandbreite der Ansätze in Sport und Gesundheit immer wieder untersuchen. Ihr Interesse ist erlebte Biomechanik, ohne den Menschen und die Essenz des Yoga aus dem Auge zu verlieren. Motion is lotion!

Monika Mayer

Monika Mayer ist seit 2013 Yogalehrerin BDY/EYU, Ausbildung an der "Yogaschule Nordbayern". Sie hat sich in Vedic Chant, Sanskrit und Yoga Cikitsa weitergebildet, seit 2016 Weiterbildungen in Mantra und Meditation beim KYM/Chennai. Seit 2019 ist sie Dozentin für Vedic Chant, Hatha-Yoga und Yoga-Philosophie und moderiert interne und externe Lehrproben der BDYoga-Lehrausbildung. Seit 2022 ist sie außerdem Stellvertretende Ausbildungsleitung der Yogaschule Nordbayern und unterrichtet Yoga in Nürnberg.

Silke Möbus und Alexandra Wiegels

Silke Möbus, Yoga-Lehrerin BDY/EYU hat ihre Ausbildung am Himalaya Institut Hamburg gemacht. Es folgte die Fortbildung "Svastha Yogatherapie" bei Günter Niessen und Ganesh Mohan und eine Yoga-Nidra-Ausbildung (Yogaschule Magdeburg). Außerdem ist sie Heilpraktikerin. Sie hat eine Fachfortbildung für Psychoonkologie gemacht und gibt Yoga-Kurse für Krebsbetroffene
https://yoga-gesund-leben.de

Alexandra Wiegels ist Augenoptikermeisterin und zertifizierte ganzheitliche Sehtrainerin. Sie ist ausgebildet in Iridologie (Irisdiagnose) und tibetischer Energiearbeit. Sie ist selbstständig als Ganzheitliche Sehtrainerin, hält Seminare für Bildschirmarbeitsplätze und gibt Einzelsehtrainings.. Außerdem arbeitet sie in der Praxis "Zahn bis Zeh" mit einem Osteopathen zusammen. Alexandra Wiegels ist die 2. Vorsitzende im Verein für Gesundes Sehen
http://sehtraining.hamburg

Anja Orttmann-Heuser

Anja Orttmann-Heuser, Apothekerin, Yogalehrerin, HP für Ayurveda und Yoga-Therapie führt eine Naturheilpraxis und ein Yoga-Studio (svastha-ammersee.de) bei München. Ihre Viniyoga-Lehrerausbildung machte sie in Sydney. Seitdem ist sie Schülerin von AG und Indra Mohan und hat in der Svastha-Tradition Yoga-Therapie studiert. In ihrer Naturheilpraxis erlebt sie die Herausforderungen von Menschen mit Diabetes wie ein Brennglas dafür, was wir alle auf dem Yoga-Weg erleben können. Zusammen mit ihrer Kollegin Birgit Lenarz arbeitet sie seit zwei Jahren aktiv durch Veröffentlichungen, Fortbildungsformaten und Austausch mit der Arbeitsgemeinschaft Diabetes und Bewegung der Deutschen Gesellschaft für Diabetes daran, Yoga als komplementäre Maßnahme im Diabetesmanagement zu etablieren. Sie ist Sprecherin des Wissenschaftlichen Beirats im BDYoga.

Joachim Pfahl

Joachim Pfahl ist Yoga- und Meditationslehrer und ein erfahrener Experte auf dem Gebiet der Trauma-Arbeit, mit 40 Jahren Berufspraxis und einer breiten Palette von Erfahrungen einschließlich der Arbeit mit Gefängnisinsassen und traumatisierten Soldaten verschiedener Ränge.

Er hat zusammen mit Angela Dunemann und Regina Weiser "Traumasensibles Yoga TSY: Posttraumatisches Wachstum" sowie "Traumasensibles Yoga – 34 Übungskarten" beim Verlag Klett-Cotta veröffentlich. Er ist auch Autor des Buches "Der Kern des Yoga bin ich selbst" im Verlag tredition.

Thomas Propp

Thomas Propp hat den ersten Dan Aikido, ist Gesundheitspraktiker und hat Ausbildungen in Shiatsu und Hara-Awareness-Massage gemacht. Ab 2003 begann er die Ausbildung zum Yogalehrer für Hatha-Yoga zunächst in Indien und danach über vier Jahre bei Ananda Leone in der Yoga-Akademie Berlin, anerkannt vom BDYoga. Er besuchte Fortbildungen bei Ana Forrest, Brian Kest, Daniel Orlansky und Thomas Bannenberg. Er ist Begründer von Aikiyoga für Kinder und Jugendliche. Thomas Propp unterrichtet hauptberuflich seit 2003 Yoga im eigenen Studio "yogalila" in Berlin Prenzlauer Berg. yogalila.de/partneryoga

Silvia Rodeck

Silvia Rodeck unterrichtet seit über 28 Jahren Bewegung – Tanz – Stimme und Yoga. Als Yogalehrerin wurde Silvia Rodeck beim Berufsverband der Yogalehrenden in Deutschland e.V. ausgebildet (u. a. von Anna Trökes, Doris Echlin und vielen anderen.). Sie unterrichtet seit vielen Jahren Yoga in der Gesundheitsvorsorge in Firmen und in ihrer eigenen Yoga-Schule. Sie bietet Yoga-Kurse, Yoga-Einzelarbeit, Yoga-Therapie, Yoga-Wochenend-Seminare, Yoga-Fortbildungen im Umland von Berlin an und Yoga-Reisen im In- und Ausland. In Ihrem Yoga-Stil "Yoga im Bewegungsfluss – im Fluss der Energie" verbindet Sie Atem und Stimme, bewusster Atem und achtsame Körperwahrnehmung stehen im Vordergrund.
Sie hat viele Lehrer/Innen aus den unterschiedlichen Yoga-Traditionen erlebt und wurde inspiriert durch die Präzision im Hatha Yoga – Anatomie und Bewegung, Meridian Yoga und Energie flow, Yoga der Energie, Yoga flow – Yoga dance – Vinyasa Flow Praxis, Tri Yoga Flow, Power Yoga, Yoga of the heart. www.basisyoga.de

Nicole Verheyden

ist Yogalehrerin BDY/EYU und Diplom-Sportlehrerin. Sie unterrichtet seit 1999 Ashtanga- und Vinyasa-Yoga und leitet seit 2007 die vom BDYoga anerkannte Ausbildungsschule „Die Yogapraxis“ in Berlin. Inspiriert von vielen YogalehrerInnen und durch ihr Studium von Präventions- und Rehabilitationssport liegt ihr Fokus auf einer zugleich weichen und kraftvollen Praxis, die gesundheitsorientiertes Alignement beinhaltet und pranayama und Mediation stets mit einschließt.

Petra Wißmann

Petra Wißmann arbeitet als systemische Trainerin und Coach in der Führungskräfteentwicklung für NGOs und Wirtschaftsunternehmen mit dem Fokus auf "Mindful Leadership". Über 24 Jahre Berufspraxis in der Begleitung von Menschen und Teams in Veränderungsprozessen und ihre eigene Veränderungserfahrungen im Beruflichen sowie Privaten sind die Grundlage für ihre Coachings und Trainings. Daneben arbeitet sie als Yogalehrerin BDY/EYU, so dass sie das reiche Wissen des Hatha-Yoga neben den systemischen Lösungs-Methoden in ihre Arbeiten mit einbeziehen kann. www.petra-wissmann.de

Hannah Gorzinski

Hannah Gorzinski, ist Pädagogin M.A. und Yogalehrerin für Kinder und Erwachsene. Sie hat langjährige Erfahrung in sozialen Arbeitsfeldern. Am meisten geprägt hat sie ihre Arbeit in der Jugend- und Familienhilfe sowie in der Eingliederungshilfe von (Klein-)Kindern. Aktuell arbeitet sie in der psychosozialen Beratung Erwachsener. Dort erlebt sie täglich, wie sich Bindungserfahrungen in den Beziehungsmustern im Erwachsenenalter widerspiegeln. Seit 2023 unterrichtet sie "PrÄViG – Prävention im Grundschulalter" für "YOGAHILFT". "Yoga fördert die Verbindung zu uns selbst und ebnet damit den Weg, authentische Verbindung mit anderen zuzulassen und zu spüren".

Zielgruppe

Yogalehrende

Termin/Uhrzeit

Fr., 20.9.2024 14:00 Uhr - So., 22.9.2024 14:00 Uhr

Anmeldefrist

15.07.2024

Verfügbare Plätze

102

Ort

Hohenroda Hessen Hotelpark Hohenroda GmbH Schwarzengrunder Straße 9 36284 Hohenroda https://www.hotelpark-hohenroda.com

Teilnehmerzahl

maximal 200 / min. 150

Übernachtung

Die Übernachtung ist nicht in der Kongressgebühr enthalten. Bitte reservieren Sie Ihr Hotelzimmer bis spätestens 15. Juli 2024 online unter www.hohenroda-buchung.de (Passwort: YOGA24) oder telefonisch im Kongresshotel unter +49 6676 18-1. Eine Reservierung über Online-Hotelportale oder den BDYoga ist nicht möglich. Einzelzimmer 90,– Euro/Nacht Doppelzimmer 140,– Euro/Nacht Die Preise beinhalten ein Zimmer für die Übernachtung ohne Frühstück. Das Frühstück ist bereits in der Kongressgebühr enthalten.

Preise

Für Mitglieder:
355 EUR / 300 EUR Early Bird

Early Bird - exklusiv für BDYoga-Mitglieder:
Die ersten 55 eingehenden Buchungen erhalten einen Rabatt von 55 EUR.

Für Nichtmitglieder:
420,00 EUR

Alle angegebenen Preise verstehen sich inkl. Workshops, Morgenpraxen, Rahmenprogramm und Verpflegung.

Die Übernachtung ist nicht in der Kongressgebühr enthalten.


« Zurück zur Übersicht

Andere Veranstaltungen in der Kategorie Veranstaltungen:

W18-2024: 32. BDYoga Meet up | Bunte Runde – Legen wir unsere Wünsche an 2024 auf den gemeinsamen Tisch

Di., 27.2.2024 11:30 - 13:30 Uhr

ReferentInnen: Eva Keller

BDYoga-Meet up

Zielgruppen: BDYoga Mitglieder

W01-2024: Silver Yoga

Fr., 1.3.2024 15:00 Uhr - So., 3.3.2024 14:00 Uhr Bovenden – Eddigehausen

ReferentInnen: Sabine Klein

Yoga-Praxis Pädagogik ausgebucht Warteliste

Zielgruppen: Yogalehrende, Yoga-Praktizierende

INTERN W02-2024: BDYoga Qualitätstag 2024

Do., 14.3.2024 09:00 - 15:00 Uhr

ReferentInnen: Michael Sauer

Zielgruppen: ausschließlich Schulleitungen von BDYoga-Lehrausbildungsschulen

W19-2024: 33. BDYoga Meet up | Berufsethische Richtlinien – Herausforderungen und Grenzen

Di., 19.3.2024 11:30 - 13:30 Uhr

ReferentInnen: Eva Keller

BDYoga-Meet up

Zielgruppen: BDYoga Mitglieder

W20-2024 IPF: imPULSforum - Yoga und die Erweiterung des Bewusstseins: Chancen und Risiken von Psychedelika

Do., 21.3.2024 16:30 - 18:00 Uhr

ReferentInnen: André Jannasch

imPULSforum

Zielgruppen: Yogalehrende

ELP24-2024: Externe Lehrprobe | BDYoga-Schulleitung

Do., 11.4.2024 09:00 - 18:00 Uhr Waldkirch

ReferentInnen: Tanja Sailer

Externe Lehrproben ausgebucht Warteliste

Zielgruppen: BDYoga-Auszubildende im 3. und 4. Lehrjahr

ELP22-2024: Externe Lehrprobe | Externe Moderatorin

Sa., 13.4.2024 09:00 - 18:00 Uhr Tübingen

ReferentInnen: Margrit Adelung

Externe Lehrproben ausgebucht Warteliste

Zielgruppen: BDYoga-Auszubildende im 3. und 4. Lehrjahr

ELP06-2024: Externe Lehrprobe | Externe Moderatorin

Sa., 13.4.2024 09:00 - 18:00 Uhr Braunschweig

ReferentInnen: Verena Drischmann

Externe Lehrproben

Zielgruppen: BDYoga-Auszubildende im 3. und 4. Lehrjahr

W11-2024: Wirksam die eigene Entwicklung gestalten

Sa., 13.4.2024 09:00 Uhr - So., 14.4.2024 16:00 Uhr

ReferentInnen: Petra Wißmann

Berufskunde

Zielgruppen: Yogalehrende, Yoga-Praktizierende

ELP12-2024: Externe Lehrprobe | Externe Moderatorin

Sa., 20.4.2024 09:00 - 18:00 Uhr Berlin

ReferentInnen: Heike Gröbe

Externe Lehrproben

Zielgruppen: BDYoga-Auszubildende im 3. und 4. Lehrjahr