Newsletter
abonnieren

Wir informieren Sie monatlich über Neuigkeiten rund um Yoga und den BDY.

Nachruf auf Magarete Englmeier

Magarete Englmeier, Leiterin einer BDY-Ausbildungsschule und langjähriges Mitglied im Fachkreis Schulen und Ausbildung, ist am Freitag im Alter von 63 Jahren gestorben.

In einem Gespräch sagte Magarete Englmeier einmal, sie habe Yoga vor vielen Jahrzehnten als wunderbares Werkzeug zu einem Leben voll innerer Ruhe, Gelassenheit Leichtigkeit und Lebensfreude entdeckt. Die yogischen Schriften, wie das Yoga-Sutra, die Bhagavad-Gītā, aber auch die Ashtavakragītā und die Upanishaden waren für sie der Leitfaden und Lebensimpuls zu diesem leichten und friedvollen Leben. Als Schulleitung einer BDY-Ausbildungsschule war es ihr deshalb ein Herzensanliegen, die Yoga-Philosophie in den Unterricht einzubringen und den Auszubildenden so Orientierungshilfe zu diesem Lebensweg zu vermitteln Die Gelassenheit und Lebensfreude spürte man auch bei ihrem großen Engagement und ihrer Mitarbeit im BDY. Über viele Jahre hat sie ihre Erfahrung als Schulleitung einer BDY-Ausbildungsschule in die Arbeit des Fachkreises Schulen und Ausbildung mit eingebracht und als Gutachterin der BDY-Anerkennungskommission die Ausbildungskonzepte von zukünftigen BDY-Ausbildungsschulen begutachtet. Mit ihrer Herzenswärme, Lebensfreude und Klarheit hat sie viele Yogalehrende geprägt und wird allen, die ihr bei der Gestaltung der Arbeit des BDY begegnet sind, in dankbarer Erinnerung bleiben. Unser tiefes Mitgefühl gilt ihrer Familie und ihren Freundinnen und Freunden.

Der Vorstand des BDY und das Team der Geschäftsstelle


« Zurück zur Übersicht