Newsletter
abonnieren

Wir informieren Sie monatlich über Neuigkeiten rund um Yoga und den BDY.

Minka Hauschild

Ordentliches Mitglied, Düsseldorf


Zielgruppen

  • Yoga für Alle
  • Firmen/Betriebe
  • Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen

Kontaktdetails

Heyestrasse 67
40625 Düsseldorf
Deutschland

Minka@Minka-Hauschild.de
www.Minka-Hauschild.de
0211/ 29367231
0174/6222145


In Google-Maps öffnen

Über mich

Die Entwicklung des Yoga in Deutschland begann, nach dem intellektuellen Lockdown in der Nazi Zeit, in den späten 60ger Jahren. Die ersten Yogis waren u.a. S. Yesudian und die Bewegung der Transzendentalen Meditation. Auch die frühen Yogakongresse in Zinal brachten Leben in die Szene. Dies alles durfte ich, knapp der Pubertät entronnen, kennen lernen. Mein Wohnort blieb in der Nähe der Rheines, ich studierte freie Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf und bin dort geblieben. 1984 absolvierte ich meine erste Yogalehr-Ausbildung beim BDY in Hamburg, unter der Leitung von Anna Trökes, dann zog es mich in die Iyengar Welt, die sich, mit Dharmapriya, gerade frisch in Deutschland etablierte. Ich wollte eine kraftvolle Körperarbeit und ein klares Geistestraining, so fand ich bald zu Ayya Khema, der großen Dame des Theravada Buddhismus.

Ich bin Jahrgang 1962, habe früh angefangen Yoga zu unterrichten und es entstand ein Berufsweg mit Malerei, Yoga und Meditation. Der Stallkonzern Mannesmann engagierte mich, um an den verschiedenen Standorten zu unterrichten. Dies brauchte Fortbildungen im Coaching, psychologische und systemische Tools und NLP. Mein persönlicher Weg ging weiter in den tibetischen Buddhismus. Für mehrere Jahre war ich als aktives Verbandsmitglied in den Gremien des BDY tätig.

Als Reiseleitung für und mit Neue Wege Reisen war ich bald im Himalaya unterwegs, es war der heilige Berg Kailash in West Tibet, der mich faszinierte. In Laufe der Jahre habe ich die Reise zur Umrundung des Kailash 17 mal geleitet, hinzu kamen buddhistische Pilgerreisen in Nordindien, auf den Spuren des Buddha und Reisen in Nepal. Als der Yoga hier in Deutschland anfing populär zu werden, hatte ich bereits meinen ersten Unterrichts-Burnout und eine gelungene Künstler Karriere auf dem Buckel. So bin ich nach Nepal gezogen, habe u.a. in Kathmandu gelebt und von dort aus, die Reisen geleitet. Mehrere Jahre flog ich zwischen Nepal, Tibet, Indien und Deutschland hin und her. In Nepal absolvierte ich eine schamanische Ausbildungen.

Meine Art Yoga zu üben und zu lehren hat sich an die Bedürfnisse des Lebens angepasst, welches bei uns allen Wunden und Schrammen hinterlässt. Yoga ist ein Weisheits- und Gesundungsweg, mit vielfältigen Tools, die sich kundig anwenden lassen.

Nun bin ich wieder mehr in Deutschland verortet, unterrichte die Yogakurse online und live, gebe Meditationsretreats und ab 2021 eine Meditationsleiter-Ausbildung, damit Menschen, die mit Menschen arbeiten, diese kundig in die innere Klarheit begleiten können.

Berufliche Qualifikation

Meisterschülerin der Kunstakademie Düsseldorf

Yogalehrerin BDY/EYU

Iyengar Yoga Introductory Certificate I

Hormon Yoga

Rückenschulleiterin

Beratung für Schüßler Salze

Coaching mit Kunsttherapeutischen Medien

NLP Practitioner

 

 

Kursangebote

Wöchentliche Yogakurse, online und live.

Diese Kurse ermöglichen eine kontinuierliche Yoga, Pranayama und Meditationspraxis.

Retreats: Wochenend Retreats geben einen Einblick in die Meditation, Themen: grüne Tara, Ruhe und Einsicht, das Füttern der Dämonen.

Retreats von ca. einer Woche ermöglichen ein tieferes Eintauchen in das Seminarthema: Einmal im Jahr leite ich ein Retreat im Waldhaus am Laacher See: "Die Reise geht weiter" - Mit Sterben und Tod vertraut werden.

Die Meditations-Leiter-Ausbildung startet Februar 2021. Es sind 2 Seminarblöcke zu je 5 Tagen.

Auf Reisen vermittele ich ein fundiertes Wissen zu den Ländern, in denen der Yoga und die Meditation zu Hause sind. Philosophie und Praxis von Yoga und Medittion erhalten ebenfalls Raum.

 

 


Zurück zur Übersicht