W19 - 2019: Interaktive Lehrmethoden für Yogalehrende

Horizonte öffnen Referent/-in: Alexander Schiller


Für Yogalehrende ist das Zusammenspiel von kognitiv-intellektuellen und körperlich erlebten sowie affektiv-emotionalen Aspekten elementar. Nach Pestalozzi (1746–1827) sind besonders „interaktive Lehrmethoden“ effektiv, weil sie handlungs- und zielorientiert das physische und mentale Lernen adressieren; sie involvieren und verbinden Kopf, Herz und den Körper. Sie sind der Weg im Yoga.

Das Ziel des Seminars: Yogalehrende verinnerlichen ein Kompendium von interaktiven Aktionen für die Vermittlung von tiefgehenden Einsichten in der Yoga-Praxis.

Die Methode: Die TeilnehmerInnen erfahren aus erster Hand Interaktivität. Ein strukturiertes und ausgeglichenes Programm mit interaktiven Vorträgen und herausfordernden Aktivitäten, verbunden mit Reflexionen, führt die TeilnehmerInnen aus ihrer Komfortzone in die physisch-mentale Lernzone. Die Verbindung zur Yoga-Praxis ist immer präsent.

Inhalte:

1. Einführung in interaktive Lehrmethoden
Aktivitäten erfahren und auswählen:
• Einstieg
• interaktive Vorträge
• interaktives Erzählen
• Wachrüttler
• Reflexion
• Abschluss
• Interaktivität in der Yoga-Praxis

2. Verwenden von interaktiven Aktionen
Aktivitäten einführen:
• Charakteristika von Aktionen
• Wachrüttler - „Körper versteht vor dem Kopf“
• passende Aktionen als Yogalehrende/r (Einstieg, interaktives Erzählen, Wachrüttler, Reflexion, Abschluss)
• Verbindung mit Stand- und Umkehrhaltungen, Vor- und Rückbeuge …

3. Vertiefen von interaktiven Aktionen
Aktivitäten individuell anpassen:
• Einstieg, interaktives Erzählen, Wachrüttler, Reflexion, Abschluss
• Simulation in der Selbsterfahrung - „Denk und fühl mit dem Körper“ (Eskalation, Geschichten, Rollenspiele, Kartenspiele)
• Kognitive Kreativität in der Yoga-Praxis mit interaktiven Aktionen

Bitte mitbringen:

eigene Yoga-Ausrüstung


Referent/-in

Alexander Schiller

Dr. ès sc. habil. Alexander Schiller war bis 2016 Juniorprofessor für Anorganische Chemie und Heisenberg-Stipendiat der DFG an der Universität Jena. Seit 2011 ist er Trainer und Coach für Wissenschaftler und Geschäftsführer der Agentur „Schiller & Mertens“ (www.scientistsneedmore.de). Mit Hilfe einer engen Kooperation mit dem „Guru für interaktives Lernen“, Thiagi (www.thiagi.com) zeichnen sich Methodik, Konzept und Inhalte der Trainings von Schiller & Mertens besonders aus. Dr. Schiller praktiziert Yoga seit zehn Jahren mit großer Begeisterung, geprägt durch seine Lehrer Mitra Tredway (Santa Cruz, Kalifornien) und Klaus König (Jena, Deutschland).

Zielgruppe

Yogalehrende

Termin/Uhrzeit

Fr., 23.8.2019 14:00 Uhr - So., 25.8.2019 15:00 Uhr

Anmeldefrist

08.07.2019

Verfügbare Plätze

14

Ort

Erfurt Bildungshaus St. Ursula - katholische Heimvolkshochschule Trommsdorffstraße 29 99084 Erfurt https://www.bildungshaus-st.ursula.de

Teilnehmerzahl

maximal 20 / min. 9

Übernachtung

Für die Teilnehmer ist im B&B-Hotel Erfurt, Juri-Gagarin-Ring 106, 99084 Erfurt www.hotelbb.de (ca. 300m bis zum Bildungshaus) unter dem Stichwort „BDY“ bis zum 30.06.2019 ein Abrufkontingent an Zimmern eingerichtet. Bitte buchen Sie bei Bedarf in eigener Zuständigkeit.

Preise

€ 230,- für Mitglieder/ € 300,- für Nichtmitglieder (inkl. Tagungsgetränke, Mittagessen und Kaffeepausen)

Jetzt buchen


« Zurück zur Übersicht