Newsletter
abonnieren

Wir informieren Sie monatlich über Neuigkeiten rund um Yoga und den BDYoga.

WS01-2023: BDYoga-Symposium "Spiritualität und Wissenschaft"

Symposium ReferentIn: Friederike Boissevain MSc,Sylvia Wetzel,Ulrich Ott,Richard Wehler,Anja Heyde,Ilka Pracht


Für viele Lehrende und Übende ist Yoga ein spiritueller Weg. Gleichzeitig wird Yoga häufig auf eine körperliche Praxis reduziert oder sogar als Sport behandelt. Der BDYoga möchte mit dem Symposium die spirituellen Aspekte des Yoga beleuchten und einen interdisziplinären Austausch zur Spiritualität eröffnen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der Verbindung von Spiritualität und Wissenschaft. In der Diskussion werden wissenschaftliche Erkenntnisse zur Spiritualität thematisiert sowie Gemeinsamkeiten und Widersprüche von Spiritualität und Wissenschaft herausgearbeitet.

Das Symposium moderiert die unter anderem aus dem ZDF-Morgenmagazin bekannte Reporterin und Redakteurin Anja Heyde.

Vorträge:
- Dr. Friederike Boissevain: Meditation in Zeiten der Krise - eine gute Medizin?
- Dr. Ulrich Ott: Die wissenschaftliche Erforschung spiritueller Erfahrungen
- Ilka Pracht: Zukunftsfähige Spiritualität
- Richard Wehler: Über die Freude zur Spiritualität im Tantra
- Sylvia Wetzel: Wie wirklich ist die Wirklichkeit? Gültige und ungültige Konzepte im Buddhismus


ReferentIn

Friederike Boissevain MSc

Dr. med. Dr. phil. Friederike Boissevain MSc arbeitet als Ärztin für innere Medizin, Krebserkrankungen und Palliativmedizin. Sie ist Vorsitzende eines ambulanten Hospizdiensts und ehrenamtliche Geschäftsführerin eines stationären Hospizes mit Plätzen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene (www.hospiz-im-wohld.de). Die Soto-Zen-Priesterin und Zen-Lehrerin in der Tradition von Shunryu Suzuki lebt in Schleswig-Holstein (www.wind-wolken-sangha.de).

Sylvia Wetzel

Sylvia Wetzel, Lehramtsstudium (Russisch und Politik), befasst sich seit 1968 mit Wegen zur psychologischen und politischen Befreiung und seit 1977 mit dem Buddhismus, vor allem mit der tibetischen Tradition (Thubten Yeshe u.a.). Zwei Jahre Praxis als Nonne, Erfahrung mit Rinzai-Zen, Theravada und dem Tara-Rokpa-Prozess. Mit ihrem kritischen Blick auf Kultur und Geschlechterrollen ist sie eine Pionierin des Buddhismus in Europa und macht in ihren Büchern, Vorträgen und Kursen komplexe Themen einem breiten Publikum zugänglich. www.sylvia-wetzel.de

Ulrich Ott

Dr. Ulrich Ott ist Diplompsychologe und Yogalehrer. An der Universität Gießen erforscht er seit über 20 Jahren veränderte Bewusstseinszustände und Meditation. Neben Interviews und Fragenbögen setzt er dabei auch neurowissenschaftliche Messmethoden (EEG, MRT) ein. Von ihm sind bisher vier Sachbücher zu den Themen Meditation, Yoga, Atemtechniken und Spiritualität erschienen, in denen er eine Darstellung des Forschungsstands mit praktischen Anleitungen zur Selbsterforschung verbindet. Mehr Informationen zu seinen wissenschaftlichen Publikationen, Mitschnitte von Vorträgen und Interviews sowie Anleitungen zur Meditation sind auf seiner Website zu finden: www.ulrichott.de

Richard Wehler

Richard Wehler, staatlich geprüfter Grafik-Designer, 2012 Abschluss zum Yogalehrer BDY/EYU, seit 2010 praktiziert er als Yogalehrer in Berlin. Sein Fachgebiet ist Yoga in der Prävention und Freude im Yoga. Richard Wehler hat 2016 das Zertifikat der Zentralen Prüfstelle Prävention erhalten und arbeitet seitdem hauptsächlich im Bereich präventive Gesundheitsvorsorge und modernes Gesundheitsmanagement. www.yogamoabit.de

Anja Heyde

Anja Heyde ist neugierig, zugewandt, mitreißend und von ansteckender Fröhlichkeit. Ihr großer Vorteil ist ihre Vielseitigkeit. Denn ihre Moderation wird getragen von jahrelanger Erfahrung als Reporterin und Redakteurin sowohl vor, als auch hinter der Kamera – unter anderem bei RTL, Axel-Springer Digital TV, der Deutschen Welle, dem MDR und natürlich dem ZDF. Dort hat sie fast ein Jahrzehnt das ZDF-Morgenmagazin moderiert, war im „Außendienst“ für das Auslandsjournal unterwegs und hat als Reporterin von den Wahlsendungen berichtet. Im MDR-Fernsehen moderiert sie seit 2014 die politische Talkshow „Fakt ist!“ aus Magdeburg und hat für den MDR 2017 in Leipzig die Wahlarena vor der Bundestagswahl bestiegen und 2021 die Runde der Spitzenkandidaten zur Bundestagswahl in Erfurt begleitet. Doch neben der reinen Politik sind es vor allem aktuelle gesellschaftspolitische Entwicklungen, die sie in ihrem Alltag beschäftigen: Klimawandel, die Alterung der Gesellschah, Digitalisierung und Kommunikation. Ein Schwerpunkt in ihrer Arbeit ist die Transformation und ihre Auswirkungen in Ostdeutschland. Auf der Suche nach Lösungen hat sie auf alles eine Frage und manchmal einen ziemlich schrägen Humor.

Ilka Pracht

Ilka Pracht, Diplom-Informatikerin, Heilpraktikerin für Psychotherapie mit hypnosystemischer Ausbildung (DGSF) ist seit 1992 auf dem Yoga-Weg. Ihre Ausbildung zur Yogalehrerin BDY/EYU und yoga-therapeutische Fortbildungen absolvierte sie am Berliner Yoga Zentrum unter Leitung der Ärzte Dr. Imogen Dalmann und Martin Soder. Wichtige Impulse auf ihrem spirituellen Weg geben ihr seit 2009 die Meditationskurse bei Brigitte Feige (Kursassistenz seit 2021). Im BDYoga engagiert sie sich für das Thema „Wissenschaft und Forschung“ als fachliche Beraterin des Vorstands. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Begleitung von Menschen durch herausfordernde Lebensphasen und spirituelle Krisen. www.im-fokus.yoga, www.ilka-pracht.de

Zielgruppe

Yogalehrende, Yoga-Praktizierende, Yoga-Interessierte

Termin/Uhrzeit

Sa., 24.6.2023 10:00 - 17:00 Uhr

Anmeldefrist

04.04.2023

Verfügbare Plätze

99

Ort

Berlin Hotel Aquino Tagungszentrum Hannoversche Straße 5B 10115 Berlin https://www.hotel-aquino.de/

Teilnehmerzahl

maximal 120 / min. 90

Preise

150,00 EUR für Mitglieder
200,00 EUR für Nicht-Mitglieder
inkl. Tagungsgetränke, Kaffeepausen, Lunch

Jetzt buchen


« Zurück zur Übersicht