W13 - 2019: Lebendige Mitte – Beckenboden, Bauchmuskeln, bandha

Berufskompetenz erweitern Referent/-in: Peter Greve


Im Mittelpunkt dieses Seminars stehen die Beckenboden- und Bauchmuskeln sowie das Zwerchfell und die tiefen lumbalen Rückenmuskeln, also jene Muskeln, die den „Container“ Bauch muskulär begrenzen.

Diese Muskeln haben komplexe Funktionen: zum einen für die Atmung, dann aber auch für Mobilität und Stabilität des Bewegungssystems und damit für die Qualität von Haltung und Bewegung. Idealerweise – wenn ihre Funktionen nicht gestört sind – arbeiten Beckenboden- und Bauchmuskeln, Zwerchfell und Rückenmuskeln harmonisch zusammen. Dann erleben wir das Atmen sowie Haltungen und Bewegungen aus einer „lebendigen Mitte“ heraus als mühelos und stimmig. Bei Dysfunktionen hingegen, wie unfunktionellen Atemmustern, unzureichenden Motor-Kontroll-Strategien, muskulären Dysbalancen, verminderter Kraft und Ausdauer oder beeinträchtigtem Gelenkstellungs- und Bewegungssinn, erleben wir die Atmung und Bewegungen als bemüht und fühlen uns nicht im Einklang mit uns selbst. In diesem Seminar werden wir uns mit der Anatomie und funktionellen Anatomie besagter Muskeln befassen, mittels einer Vielzahl an Yoga-Übungen (auch pranayama) ihre unterschiedlichen Funktionen kennen lernen, testen und herausarbeiten, was unsere eigenen Muster und welche Funktionen bei uns selbst möglicherweise beeinträchtigt sind. Daran anknüpfend werden wir üben, die Yoga-Praxis an die je eigenen „Befunde“ anzupassen.

Viel Raum werden wir den Bauchmuskeln geben; wir werden uns den Zugang zu einem System von Yoga-Haltungen und Übungen verschaffen, mit denen sich diese in ihren unterschiedlichen Funktionen graduell sowie individuell angepasst kräftigen lassen. Seminarziel ist es, durch ein bewusstes Ansteuern der bandha, durch das Erspüren und Loslassen unnötiger Spannungen, sowie durch eine Neuschulung von Atem- Haltungs- und Bewegungsmustern positiv auf die Qualität der eigenen Yoga-Praxis einzuwirken. Je mehr die Übung gelingt, desto eher erfahren wir das transformative Potential von Yoga.

Hinweis:

Diese Weiterbildung vermittelt potenziell therapeutisch nutzbares Wissen. Diejenigen, die therapeutisch tätig sein wollen, benötigen eine Approbation oder eine Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde.

Bitte mitbringen:

Yoga-Ausrüstung (Matte und Decke)


Referent/-in

Peter Greve

Peter Greve, Yogalehrer BDY/EYU, Physiotherapeut (B.Sc.), unterrichtet seit mehr als 20 Jahren Yoga. Mit seiner Frau Nicole Verheyden gründete er 2007 in Berlin Die Yogapraxis. Gemeinsam leiten sie dort auch eine vom BDY anerkannte Yoga-Lehrausbildung. Peter Greve studierte Physiotherapie, um Erkenntnisse über das Bewegungssystem, das der Hauptgegenstand der Physiotherapie-Profession ist, für Yoga nutzbar zu machen. National und international gibt er Workshops und Seminare, die sich schwerpunktmäßig mit Bewegung als (Heil)Mittel zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden befassen.

Zielgruppe

Yogalehrende, Yoga-Praktizierende

Termin/Uhrzeit

Fr., 22.2.2019 16:00 Uhr - So., 24.2.2019 12:45 Uhr

Anmeldefrist

07.01.2019

Verfügbare Plätze

0
In Warteliste eintragen

Die Warteliste umfasst aktuell 12 Personen.

Ort

Hannover ZEB Stephansstift, Zentrum für Erwachsenenbildung gGmbH, Hotel und Tagungshaus Hannover Kirchröder Straße 44 30625 Hannover http://www.stephansstift.de/

Teilnehmerzahl

maximal 23 / min. 13

Übernachtung

Übernachtungsmöglichkeiten im Tagungshaus. Bitte buchen Sie rechtzeitig

Preise

€ 285,- für Mitglieder/€ 370,- für Nichtmitglieder (inkl. Tagungsgetränke, Frühstück, Mittag- und Abendessen, sowie Kaffeepausen)

Die Veranstaltung ist ausgebucht. Bitte tragen Sie sich in die Warteliste ein.

In Warteliste eintragen


« Zurück zur Übersicht

Andere Veranstaltungen in der Kategorie `Berufskompetenz erweitern´

  W12 - 2019: Anatomierepetitorium – relevante, funktionelle Anatomie für Yogalehrende

Mo., 28.1.2019 10:00 Uhr - Fr., 1.2.2019 12:30 Uhr Berlin

Referent: Günter Niessen

Berufskompetenz erweitern · Zielgruppe: Yogalehrende

  W14 - 2019: Traditionelles Ashtanga Yoga begegnet Innovation - Die AYI Methode

Sa., 2.3.2019 07:00 Uhr - So., 3.3.2019 17:00 Uhr Ulm

Referent: Ronald Steiner

Berufskompetenz erweitern · Zielgruppe: Yogalehrende

  W15 - 2019: Asana variieren

Fr., 29.3.2019 16:30 Uhr - So., 31.3.2019 12:45 Uhr Hannover (ausgebucht)

Referent: Peter Greve

Berufskompetenz erweitern · Zielgruppe: Yogalehrende, Yoga-Praktizierende

  W16 - 2019: Faszination Ayurveda - Modul 1

Fr., 5.4.2019 19:00 Uhr - So., 7.4.2019 14:00 Uhr Berlin

Referent: Alexander Peters

Berufskompetenz erweitern · Zielgruppe: Yogalehrende, Yogapraktizierende

  W17 - 2019: Anatomie und Asana nach dem Konzept der Spiraldynamik

Fr., 12.4.2019 17:00 Uhr - So., 14.4.2019 13:00 Uhr Leipzig

Referent: Lilla Nikolett Wuttich

Berufskompetenz erweitern · Zielgruppe: Yogalehrende, Yoga-Praktizierende

  W18 - 2019: »Hands-on«-Korrekturen und -Hilfestellungen im Yoga

Fr., 13.9.2019 16:30 Uhr - So., 15.9.2019 12:45 Uhr Hannover

Referent: Peter Greve

Berufskompetenz erweitern · Zielgruppe: Yogalehrende