W14 - 2018: »Hands-on«-Korrekturen und -Hilfestellungen im Yoga

Berufskompetenz erweitern Referent/-in: Peter Greve


Der bestmöglichen Ausführung von Haltungen und Bewegungen – einem guten Alignment – kommt im Yoga eine überragende Bedeutung zu. Nur so werden erwünschte Wirkungen erzielt und schädigende Effekte vermieden. Ganz allgemein sind – egal ob im Yoga oder im Alltag – optimale Haltungen und Bewegungen für die muskuloskelettale Gesundheit zentral. Der taktile Einsatz der Hände im Yoga-Unterricht (das »Adjusten« oder »Hands-on«- Korrekturen und -Hilfestellungen) sind ein ausgezeichnetes Mittel, Teilnehmende dabei zu unterstützen, Haltungen und Bewegungen bestmöglich auszuführen oder ihnen die Ausführung bestimmter Haltungen zu ermöglichen.

In diesem Seminar werden wir unterschiedliche »Hands-on«-Korrekturen und -Hilfestellungen an einer Vielzahl von Haltungen und Bewegungen praktisch erproben. Wir werden thematisieren, wie wichtig es ist, dass die Selbstbestimmung
und Entscheidungsfreiheit von Teilnehmenden dabei stets gewahrt bleibt und wie wir das gewährleisten können. Wir werden uns mit dem richtigen Dosieren von Adjustments, die sehr sanft, aber auch intensiv sein dürfen, befassen und damit, auf welche unterschiedlichen Arten wir uns von Teilnehmenden Feedback holen können. Wir wollen herausfinden, wie man beim Adjusten achtsam mit sich selbst umgeht und seinen Körper ökonomisch einsetzt, so dass »Hands-on«-Korrekturen und -Hilfestellungen zu einer yogischen Fertigkeit, einer Freude und Geschicklichkeit in Aktion werden. Da es entscheidend ist, zu verstehen, wie asana funktionieren, um sie korrigieren zu können, werden wir funktionell anatomische Zusammenhänge von asana und deren korrektes Alignment erarbeiten. Und wir werden erkunden, wie wir mit »Hands-on«-Korrekturen und -Hilfestellungen positiv auf häufige Beschwerdebilder und funktionelle Auffälligkeiten einwirken können.

Hinweis:

Diese Weiterbildung vermittelt potenziell therapeutisch nutzbares Wissen. Diejenigen, die therapeutisch tätig sein wollen, benötigen eine Approbation oder eine Erlaubnis zur Ausübung der Heilkunde.

Bitte mitbringen:

Yoga-Ausrüstung (Matte und Decke)


Referent/-in

Peter Greve

Peter Greve, Yogalehrer BDY/EYU, Physiotherapeut (BSc- & HP-Physiotherapie), Manualtherapeut – ist seit vielen Jahren als Yogalehrer und Physiotherapeut tätig. Darüber hinaus leitet er national und international Workshops und Seminare, die sich schwerpunktmäßig mit dem Bewegungssystem und Bewegung als einem (Heil)Mittel zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden befassen.
Er ist Mitgründer der »Yogapraxis« in Berlin und unterrichtet in der dortigen BDY-Yoga-Lehrausbildung. Peter Greve war langjähriger Schüler von K. Pattabhi Jois.

Zielgruppe

Yogalehrende

Termin/Uhrzeit

Fr., 16.2.2018 17:00 Uhr - So., 18.2.2018 12:45 Uhr

Anmeldefrist

02.01.2018

Verfügbare Plätze

0

Ort

Hannover ZEB Stephansstift Zentrum für Erwachsenenbildung gemeinnützige GmbH (ZEB) Hotel und Tagungshaus Hannover Kirchröder Straße 44 30625 Hannover http://www.stephansstift.de/

Teilnehmerzahl

maximal 24 / min. 14

Übernachtung

Übernachtungsmöglichkeiten im Tagungshaus. Bitte buchen Sie rechtzeitig.

Preise

270,- Euro für Mitglieder
350,- Euro für Nichtmitglieder
(inkl. Tagungsgetränke, Frühstück, Mittag- und Abendessen, sowie Kaffeepausen)

Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist verstrichten. Eine Anmeldung ist nicht mehr möglich.


« Zurück zur Übersicht

Andere Veranstaltungen in der Kategorie `Berufskompetenz erweitern´

  W15 - 2018: Alignment – Ausrichtung auf das Lebendige

Sa., 10.3.2018 08:00 Uhr - So., 11.3.2018 17:30 Uhr Ulm (ausgebucht)

Berufskompetenz erweitern · Zielgruppe: Yogalehrende, Yogapraktizierende

  W16 - 2018: Anatomierepetitorium – relevante, funktionelle Anatomie für Yogalehrende

Mo., 9.7.2018 10:00 Uhr - Fr., 13.7.2018 17:00 Uhr Berlin

Berufskompetenz erweitern · Zielgruppe: Yogalehrende

  W17 - 2018: Verbesserte Koordination durch die Inspiration der Spiraldynamik

Fr., 14.9.2018 19:30 Uhr - So., 16.9.2018 13:00 Uhr Aichach-Klingen

Berufskompetenz erweitern · Zielgruppe: Yogalehrende, Yogapraktizierende