Der BDY und seine Gremien

Der BDY ist ein Verband, in dem sich Yogalehrende in der Rechtsform eines Vereins zur Verfolgung gemeinsamer Zwecke zusammengeschlossen haben. Diese Zwecke sind insbesondere die berufsständischen Interessen der Yogalehrerenden zu vertreten, die Qualitätsstandards der Yoga-Lehrausbildung und der Weiterbildung zu sichern und weiterzuentwickeln sowie Yoga in seiner Vielfalt in die Gesellschaft hineinzutragen.

Die Mitglieder sind Yogalehrende unterschiedlicher Traditionen und Stile, die eine Yoga-Lehrausbildung absolviert haben, deren Dauer und Umfang den Ausbildungsstandards des BDY entspricht.

Verbandsstruktur (Hausmodell)
Verbandsstruktur (Hausmodell)

Mitgliederversammlung

Die Interessensvertretung und somit die gemeinschaftliche Teilhabe an der Interessensbildung und deren Wahrnehmung bedarf einer gemeinschaftlichen und gleichen Teilhabe an der Willensbildung. Wichtigstes Organ hierfür ist die jährlich stattfindende Mitgliederversammlung. Die Mitgliederversammlung tagt jedes Jahr am letzten Freitag und Samstag im September. Anträge können von den Mitgliedern eingebracht werden. Die Mitgliederversammlung wählt den Vorstand und die Mitglieder der Fachkreise.

Vorstand

Der engere Vorstand des Vereins im Sinne § 26 BGB besteht aus:

  • Vorstandsvorsitzende/r
  • 1. Stellvertretender Vorstand
  • 2. Stellvertretender Vorstand

Der Verein wird durch den Vorstandsvorsitzenden allein vertreten. Der 1. und 2. Stellvertretende Vorstand vertreten den Verein gemeinsam. Der Vorstand wird von den Mitgliedern in der Mitgliederversammlung gewählt. Die Arbeit im Vorstand ist ehrenamtlich.

Zu den aktuellen Vorständen...

Fachkreise

Zu bestimmten Aufgabengebieten innerhalb des Vereinszwecks richtet die Mitgliederversammlung themengebundene Fachkreise ein. Die Fachkreise üben innerhalb ihres Aufgabengebiets gegenüber dem Vorstand eine fachlich beratende Tätigkeit aus. Die Stellungnahmen sind dabei für den Vorstand jedoch nicht bindend. Derzeit bestehen folgende Fachkreise:

  • Ausbildung und Schulen
  • Verbandsentwicklung und Berufspolitik
  • Forschung
  • Internationales und Netzwerke
  • Weiterbildung

Zu den aktuellen Mitgliedern und SprecherInnen der Fachkreise...

Fachliche BeraterInnen

Jeder Fachkreis hat neben seiner Sprecherin oder seinem Sprecher auch eine Fachliche Beraterin oder einen Fachlichen Berater, die oder der vom Vorstand zu einem Fachkreis-Thema benannt wird. Sie unterstützen den Vorstand in seiner inhaltlichen Arbeit und sind das kommunikative Bindeglied zwischen den Fachkreisen und dem Vorstand. Die Fachlichen BeraterInnen nehmen beim Treffen des jeweiligen Fachkreises teil und halten über den zuständigen Sprecher des Fachkreises den engen Kontakt zum Fachkreis. Alle Fachlichen BeraterInnen nehmen außerdem am Runden Tisch teil.

Zu den aktuellen fachlichen BeraterInnen...

Der Runde Tisch

Der Vorstand, die Fachlichen BeraterInnen und die FachkreissprecherInnen bilden gemeinsam den Runden Tisch. Dort findet ein inhaltlicher und ergebnisorientierter Austausch zu den jeweiligen Fachthemen statt. Die Verantwortung für die abschließenden Entscheidungen liegt beim Vorstand. Auf der Mitgliederversammlung werden die Themen dann vorgestellt, erörtert und gegebenenfalls zur Abstimmung gestellt.

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle mit ihren hauptamtlichen Mitarbeitern ist die zentrale Anlaufstelle für die Mitglieder, die sich hier Informationen und Beratung zu berufsspezifischen Themen und Fragen einholen und Weiterbildungsseminare buchen können. Die Geschäftsstelle ist auch Ansprechpartner für interessierte Außenstehende sowie für Neu-Mitglieder, Entscheidungsträger aus Politik, Gesundheitswesen und andere an Yoga interessierte Personen. Hier werden die Aktivitäten und Projekte des Verbandes koordiniert und organisiert sowie die Beschlüsse des Vorstandes und der Mitgliederversammlung umgesetzt. Die Geschäftsstelle erarbeitet und betreut die verbandseigenen Publikationen und kommuniziert die Verbandspositionen. Sie übernimmt in Abstimmung mit dem Vorstand die Lobbyarbeit und Netzwerkarbeit. Somit ist sie das Dienstleistungszentrum im Rahmen des Vereinszwecks, das die Fragen und Wünsche der Mitglieder beantwortet, aufgreift und an die verschiedenen Gremien des Verbands weitergibt.

Zu den AnsprechpartnerInnen in der Geschäftsstelle...

Mehr über die Struktur und die Organe des BDY können Sie in der Satzung nachlesen:


Downloads